Teneriffa – Das Paradies liegt so nah

/, Europa, Spanien/Teneriffa – Das Paradies liegt so nah

Teneriffa – Das Paradies liegt so nah

Gerade in den Wintermonaten bieten sich die Kanarischen Inseln als Feriendestination an. Wirklich zu empfehlen ist dabei Teneriffa, welche die größte der Kanarischen Inseln darstellt. Mit einer Fläche von über 2000 Quadratkilometern und mit mehr als 1 Million Einwohnern handelt es sich um die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Die Hauptstadt ist Santa Cruz de Tenerife. Daher werden die Einheimischen auf Spanisch „Tinerfeños“ genannt.

Dank der Nordost-Passatwinde sind auf Teneriffa ganzjährig milde Temperaturen anzutreffen. Im Winter gibt es so tagsüber im Schnitt immer mindestens 20 Grad und mehr. Es sind also alle Bedingungen erfüllt, um sich dort nach einer luxuriösen Immobilie umzusehen. So haben zum Beispiel die berühmten Architekten Eustaquio Martinez und Virgilio Gutierrez Herreros die wunderbaren Abama Luxury Residences entworfen. Sie befinden sich im Süden von Teneriffa in Guía de Isora und gehören im Moment zu den gefragtesten Domizilen für exklusives Wohnen auf der Insel. Im letzten Jahr sind zwar bereits viele solcher luxuriösen Objekte erfolgreich vermittelt worden, aber auch im 2016 stehen weiterhin hochattraktive Angebote auf dem Markt: So gibt es rund 30 wunderschöne Apartments der Kategorie „Las Terrazas“ sowie sechs exklusive und individuell gestaltete „Bellevue Villas“.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Das Abama Resort ist sehr idyllisch gelegen und begeistert ohne Zweifel alle Besucher. Die Anlage erinnert einem architektonisch an ein Märchen aus 1001 Nacht. Daneben befindet sich auf demselben Landstück direkt über dem Atlantischen Ozean das sehr luxuriöse, vom Architekten Melvin Villaroel entworfene, terracottafarbene Ritz Carlton-Hotel. Dort haben die Besucher und Gäste einen absolut atemberaubenden Blick über das blaue Meer hinüber zur Insel La Gomera. Das Hotel ist hervorragend als Ausgangspunkt geeignet, um sich vor Ort in aller Ruhe mit den Immobilien-Angeboten der Abama Luxury Residences zu befassen.

Abama Resort Las Terrazas

Abama Resort Las Terrazas: © Abama Resort

Die Apartments Las Terrazas sind wunderbar oberhalb eines der weltweit schönsten Golfplätze angeordnet und mit ein bis drei Schlafzimmern ausgestattet. Die Verkaufspreise beginnen bereits bei 390’000 Euro. Der 18 Löcher Golfplatz (72 Par) hat ein Gefälle von 315 Meter und wurde auf 78 Metern über dem Meeresspiegel durch den früheren Ryder Cup-Golfer Dave Thomas entwickelt. Die begeisterten Golfsportler können die ganze Zeit den Blick über den Atlantik und die gegenüber Teneriffa gelegene Insel La Gomera werfen.

Abama Resort Villas

Abama Resort Villas: © Abama Resort

Die acht wunderbaren Bellevue-Villen wurden durch die berühmten Architekten Eustaquio Martinez und Virgilio Gutierrez Herreros individuell gestaltet. Sie liegen auf Grundstücken von 500 bis 600 Quadratmetern Größe und weisen eine komfortable Wohnfläche von zwischen 150 und 165 Quadratmetern aus. Sie liegen entweder auf einer oder zwei Ebenen und besitzen zwei bis drei Schlafzimmer. Die Preise für die Villen starten bei 1’650’000 Euro. Selbstverständlich hat man auch von den Villen aus einen wunderschönen Blick auf die Insel La Gomera.

Der Service im Abama Resort entspricht dem eines Luxushotels, mit dem Unterschied, dass er in den eigenen vier Wänden genossen werden kann. Begeisterte Golf- und aber auch Tennis-Enthusiasten haben Zugriff auf Top-Anlagen, welche keinen Vergleich scheuen brauchen. Zum überragenden Angebot dieser Anlage gehören weitläufige Pool-Landschaften, ein Strand am Meer an einer malerischen Bucht gelegen, der eigene Pool auf dem Villengelände, ein luxuriöses Spa mit integriertem Health Club sowie ein Dutzend kulinarisch anspruchsvoller Restaurants – darunter das M.B und das Kabuki mit Michelin-Sternen.

Regelmässige direkte Flugverbindungen von den wichtigsten deutschen Städten lassen einem Teneriffa und das Abama Resort bequem in vier bis fünf Stunden erreichen.

Von | 2017-01-12T23:50:06+00:00 21. April 2016|Kategorien: Badeferien, Europa, Spanien|Tags: , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

CAPTCHA *