Die Region in der Toskana bietet seinen Gästen eine bezaubernde Natur, einen Reichtum an kulturhistorischen Bauwerken und Plätzen. Daneben finden sich hier nebst der dezenten Hügellandschaft, auch ausgedehnte und malerische Strände mit dem azurblauen Meer und eine vielfältige Flora und Fauna. Hier werden die Urlaubsfreuden pur genossen. Doch auch für einen Aktivurlaub steht die Toskana gleichermaßen. Hier stehen den Urlaubern zahlreiche attraktive Angebote für ein individuelles Sportvergnügen zur Verfügung. Wer sportlich und aktiv in der Toskana seinen Urlaub gestalten möchte, findet hier ideale Voraussetzungen.

Radfahren und Wandern in Montaione

In dem beschaulichen Ort Montaione finden Liebhaber des Radsports ideale Bedingungen, um ein pures Radsportvergnügen zu erleben. Gepflegte, anspruchsvolle und sichere Radstrecken auf einer Länge von 50 Kilometern, die inmitten einer umwerfenden Umgebung mit Olivenhainen und Weingärten gelegen sind, fordern Rennradfahrer und Mountainbiker gleichermaßen heraus. Aber auch für gemütliche Radtouren stehen asphaltierte und gut ausgebaute Strecken zur Verfügung, auf denen man das beeindruckende Panorama der Toskana genießen kann.

Punta Secca – ein Eldorado für Tauchfans

Ponte Vecchio, Florenz

Ponte Vecchio, Florenz
© Pico

Ein besonderes Vergnügen finden die Anhänger des Tauchsports in Punta Secca. Der Ort ist gleichermaßen für Experten als auch für Einsteiger geeignet. Geführte Touren führen die Sportler bis hinab in 30 Meter Tiefe. Auf dem Weg dorthin begegnen ihnen dann Barrakudas und Zeckenbarsche. In unmittelbarer Nähe, an der Steilwand von Giannturi liegt auf dem Grund ein Wrack, das bei einem Tauchgang erkundet werden kann.

Segelreviere an der toskanischen Küste

Die Ligurischen Inseln vor der toskanischen Küste gehören sicherlich zu den reizvollsten Segelrevieren der Region. Ob die Segelfreunde kurze Törns zu den kleineren Inseln Gallinara, Tino oder Tinetto bevorzugen oder längere Trips nach Elba oder Sardinen in Angriff nehmen wollen – hier lässt sich jede Tour individuell planen. Auf eigene Faust und mit eigenem Boot oder aber mit einer ortskundigen Mannschaft auf einer gecharterten Yacht – hier lassen sich auch von der Seeseite aus die bemerkenswerten Eindrücke der toskanischen Umgebung einfangen.

Vada und Punta Ala – das Surferparadies

Wer die Herausforderung liebt und den Wellen den Kampf ansagen möchte, der sollte das pure Surfvergnügen in Vada oder auch in Punta Ala genießen. Die wechselnden Winde sorgen für viel Bewegung auf dem Meer, so dass auch anspruchsvolle Surfer hier vollends auf ihre Kosten kommen werden, um ihr Können unter Beweis zu stellen.
Ideale Voraussetzung finden hier die Liebhaber des Wasserski und die Wakeboardfeunde. In den geschützten Buchten ist die Meeresoberfläche besonders sanft, so dass die Sportler hier beste Bedingungen vorfinden werden.

Zahlreiche Golfplätze stehen zur Verfügung

Ob eine 18 – Lochpartie oder bei einem 9 – Loch Wettkampf, Golfer finden hier perfekte Anlagen für diesen Sport. In Florenz und Umgebung sind gepflegte Plätze das Maß aller Dinge, die das Golfspiel zu einem wahren Highlight avancieren lassen. Wer seine Ausrüstung nicht mit sich führt, erhält dieses Equipment in bester Ausstattung geliehen. Zudem steht bei Bedarf auch ein eigener Caddy zur Verfügung.
Weitere Aktivitäten wie Tennis, Beachvolleyball oder Wandern sind nahezu ganzjährig in der gesamten Region der Toskana möglich und runden einen perfekten Sporturlaub ab.

Die passende Unterkunft

Wer nach einem anstrengenden und aufregenden Sporttag Ruhe und Erholung sucht, findet in der Toskana immer die passenden Unterkünfte. Zahlreiche komfortable Ferienhäuser- und Wohnungen stehen ebenso zur Verfügung wie Hotels und Pensionen in familiärer Atmosphäre.