Die französische Metropole Paris ist eine Millionenstadt mit zahlreichen unglaublichen Facetten. In kultureller wie auch in kulinarischer Hinsicht wird den Reisenden ein außergewöhnliches Ensemble an Höhepunkten geboten. Hier treffen zugleich Moderne und Historie aufeinander, ohne jedoch in irgendeiner Form konträr zu wirken. Unvergleichliche Sehenswürdigkeiten, die als Zeitzeugen der Geschichte ein absolutes Muss bei einem Besuch sind, das Sehen und Gesehen werden auf der Prachtstraße Champs Elysees, die Museen, die Oper, die Schönen und Reichen, die bei Filmfestivals oder den zahlreichen Modeschauen zu bewundern sind – all das lässt Paris für die Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis avancieren.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten

Paris bietet seinen Besuchern eine unglaubliche Vielfalt an zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Daher sollte der Reisende ausreichend Zeit in seinem Gepäck mit sich führen, damit er in den Genuss der Bewunderung der monumentalen Bauwerke und historischen Stätten gelangt. Auf geführten Stadtrundfahrten werden die wichtigsten Ziele angesteuert. Dazu werden auch in deutscher Sprache die wissenswerten und nützlichen Informationen vermittelt. Doch wer das wahre Paris erleben und kennen lernen möchte, sollte dabei per Pedes und mit der allgegenwärtigen Metro seine individuellen Ziele erreichen. Allein schon eine Fahrt mit der ältesten Untergrundbahn Europas ist ein Erlebnis für sich. Hier treffen Urlauber, Einwohner und Berufstätige aufeinander. Das Paris eine multikulturelle Metropole ist, spiegelt sich bereits in den Abteilen der Metro wieder. Die Mitfahrer wirken gelassen und entspannt und zeigen sich von der alltäglichen Hektik keineswegs beeindruckt. Die Metro führt die Gäste zu allen Sehenswürdigkeiten und historischen Schauplätzen, wie zum Beispiel:

  • Eiffelturm
  • Mont Martre
  • Lido und Champs Elysees
  • Louvre
  • Arc de Triomphe
  • Schloss Versailles
  • Katakomben

Dieses stellt jedoch lediglich eine geringe Auswahl an Optionen dar. Die Weltmetropole hat natürlich noch erheblich mehr anzubieten. Da wäre noch die altehrwürdige Dame, die Kathedrale Notre Dame, die als eines der berühmtesten Wahrzeichen von Paris gilt. Aber auch der Jardin des Tuileries, ein in typisch französischem Stil angelegter Schlossgarten, zeugt von architektonischer Kunst der Vergangenheit. Mit seinen etwa 160 Museen, 120 Theatern und über 200 Kunstgalerien zählt Paris zu einem El Dorado für Kultur- und Kunstliebhaber.

Hotels und Restauration

Paris ist für die Millionen von Besuchern, die jährlich die Stadt bereisen, bestens gerüstet. Unzählige Hotels in allen Kategorien sorgen für eine optimale Beherbung der Reisenden. Bestens versorgt und untergebracht, kann der Tourist von dem Hotel seiner Wahl seine täglichen Exkursionen beginnen. Dabei ist es völlig unerheblich, ob er eine Unterkunft in der Peripherie oder zentral ausgewählt hat. Alle neuralgischen Punkte, historischen Stätten oder Sehenswürdigkeiten sind aufgrund der hervorragenden Infrastruktur gleichermaßen problemlos zu erreichen.

Die internationale Küche wird in zahllosen Restaurants, Bistros oder Cafes angeboten. Aufgrund der Vielfalt der kulinarischen Genüsse wird auch hier jeder Reisende individuell seinen Gaumenfreuden wunschgemäß nachgehen können.

Das Nachtleben in Paris

Für Nachtschwärmer ist Paris geradezu ein Mekka. Je nach Bedarf können Cabarets, Szene Lokale mit Livemusik. Diskotheken, Bars und Vieles mehr besucht werden. Je nach Lage kann dieses zwar ein teures Vergnügen werden, doch sicherlich wird es auch ein unvergessenes Erlebnis bleiben, das sicherlich nachhaltig in der Erinnerung verankert ist.