Las Vegas – eine Stadt zwischen Show und Magie

Startseite/Städtereisen, USA/Las Vegas – eine Stadt zwischen Show und Magie

Las Vegas – eine Stadt zwischen Show und Magie

Las Vegas ist mit etwa zwei Millionen Einwohnern die größte Stadt des amerikanischen Bundesstaates Nevada. Die Stadt selbst ist aufgrund seiner zahlreichen Casinos, seiner überwältigenden Hotels mit den unglaublichsten Events und Show Ereignissen eines der bedeutendsten Touristen Zentren der Vereinigten Staaten von Amerika. Hier können die Besucher zahlreiche nationale wie auch internationale Künstler täglich bewundern. Denn in Las Vegas sind viele der Weltstars langfristig engagiert und zeigen sich erstaunlich umgänglich und aufgeschlossen gegenüber den zahlreichen Touristen. Celine Dion, Brittney Spears, David Copperfield, Elton John und viele andere gehören zu den Dauergästen dieser beeindruckenden Metropole.

In der Vergangenheit gaben sich hier Künstler wie Elvis Presley, Frank Sinatra, Michael Jackson oder auch Jonny Cash die Ehre und gelten als unvergessene Elemente des Show Bizz. Doch neben Glücksspiel, Casinos und Show bietet Las Vegas seinen Gästen durchaus auch andere Attraktionen und versprüht dabei einen nicht zu unterschätzenden Esprit.

Sehenswürdigkeiten und Kultur

Las Vegas Strip

Las Vegas Strip: © Pico

Der Wachstum der Stadt liegt im Grund anhand zweier Ereignisse begründet, die sich nahezu gleichzeitig ereigneten: Der Bau des Hoover Staudamms im Jahre 1931 (Fertigstellung 1935) sowie der Legalisierung des Glückspiels ebenfalls im Jahr 1931.
Aus dem Nichts entstanden die ersten Kasinos, denen bis zum heutigen Tag zahllose weitere folgten. Die Stadt boomte und setzte dieses bis in die heutige Zeit fort. Doch nicht nur die beeindruckenden Casinos und Spielstätten oder die gigantischen Hotels beeindrucken die Gäste bei ihrer Erkundung der Stadt. Auch anderweitige Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sollten bei seinem Besuch von Las Vegas in jedem Fall auf dem Reiseplan stehen wie zum Beispiel:

  • Bellagio Fountains (300 Meter lange Wasserorgel)
  • Volcano vor dem Hotel Mirage
  • The Sirens of Ti (vor dem Hotel Treasure Island)
  • City Center
  • Las Vergas Strip mit berühmten Las Vegas Sign
  • Valley of Fire

Daneben stehen weitere Attraktionen bereit, die in der näheren Umgebung der Stadt einen Besuch wert sein sollten. Denn unweit von Las Vegas befindet sich der Hoover Staudamm, der im Jahr 1935 fertig gestellt wurde und sicherlich zu den beeindruckendsten Bauwerken zählen dürfte. Zudem locken sicherlich das wunderschöne Valley of Fire, der berühmte Red Rock Canyon die Gäste ebenso wie die mystische und Geheimnis umwobene Area 51. Hier sollen schließlich die ersten Außerirdischen gelandet sein, wobei Relikte (UFOS etc.) dort aufgefunden worden sein sollen. Wer es dramatisch liebt, der sollte einen Ausflug ins berühmte Death Valley wagen – das Tal des Todes. Inmitten der Wüste gelegen sind hier dem Vernehmen nach zahlreiche Menschen der unmenschlichen Hitze zum Opfer gefallen und verdurstet. All das kann man bei einem Kurztrip von Las Vegas aus schnell erreichen und bewundern.

Nightlife

Für Nachtschwärmer ist die Stadt sicherlich ein El Dorado. Zum einen kann man sich in den zahllosen Casinos dem puren Spielvergnügen hingeben. Daneben sollten auch Besuche der größten Events auf dem Programm stehen, die in den gigantischen Hotels veranstaltet werden (z.B. Cirque du Soleil). Ob imaginäre Illusionsshows oder aber Musik und Gesang dargeboten von den aktuellsten Weltstars – all das kann der Reisende genießen und erleben. Daneben bieten sich natürlich auch Besuche in diversen angesagten Clubs an, in denen auch regionale Künstler ihr Können vortragen. In Las Vegas kann man rund um die Uhr die vielfältigen Facetten der Stadt individuell genießen.

Shopping

Riesige Shopping-Malls, diese gibt es in Las Vegas zuhauf. Als erste sei natürlich die „Fashion Show Mall‘ genannt. Mit aktuell über 250 Läden, 25 Restaurants / Essgelegenheiten wird man hier fast überfordert. Man kann stundenlang von einem Laden zum nächsten gehen und irgendwie hört es gar nicht auf. Aber auch in verschiedenen Casino-Hotels gibt es riesige Malls, wie z.B. die „Miracle Mile Shops“ (beim Planet Hollywood) oder „The Forum Shops at Caesars“ (beim Ceasars Hotel). Und für die Schnäppchenjäger gibt es sogar 2 grosse Outlet Malls: Die „Las Vegas North Premium Outlets“ und die etwas kleineren „Las Vegas South Premium Outlets“. Entweder mit dem Taxi oder dem Bus sind diese einfach erreichbar.

Von | 2017-01-12T20:47:20+00:00 21. November 2016|Kategorien: Städtereisen, USA|Tags: , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

CAPTCHA *