Dublin ist die Hauptstadt Irlands und mit etwa 550’000 Einwohnern zugleich auch die größte Metropole der grünen Insel mit einer beeindruckenden historischen Vergangenheit. Doch Dublin ist eine Stadt im Wandel. Bekannt und berühmt geworden durch die Guinness Bierbrauerei, lange Zeit einer der wichtigsten Arbeitgeber, siedelten sich gegen Ende des letzten Jahrtausends zahlreiche moderne Industrieunternehmen aus der IT Branche und aus dem Finanzsektor hier an und verhalfen der Stadt zu einem gewissen Wohlstand.
Die gastfreundlichen Einwohner sind traditionsbewusst und stolz zugleich auf ihr Dublin und zeigen dieses den Reisenden auf eine bezaubernde Art und Weise. Hier fühlt man sich schnell heimisch und willkommen.
Attraktive Sehenswürdigkeiten und Zeitzeugen der Vergangenheit zieren das Stadtbild ebenso wie moderne Gastronomie und Shopping Malls. Die Gäste werden all dieses bei einem Aufenthalt im facettenreichen Dublin sicherlich genießen und nachhaltig in Erinnerung behalten.

Attraktionen aus der Vergangenheit und Gegenwart

Dublin ist reich an Sehenswürdigkeiten, historischen Bauwerken und Stätten aber auch an moderner Architektur und bezaubernden Parks. Bei einem Besuch auf dem historisch bedeutsamsten Glasnavin Cemetery (berühmter Friedhof) begegnen den Reisenden Personen und Persönlichkeiten, die im Verlauf der langen irischen Tradition eine mehr oder weniger gewichtige Rolle gespielt haben. Hier fanden beispielsweise Rebellenführer Michael Collins, Musiker Luke Kelly von den Dubliners und natürlich der Volksheld Daniel O’Connell ihre letzte Ruhe. Auf diesem Friedhof können die Gäste zahlreiche Meisterwerke der irischen Steinmetze bewundern, deren kunstvolle Skulpturen reihenweise hier errichtet worden sind.
Wer nach diesem Besuch in gemütlichem Ambiente ein Guinness genießen möchte, besucht den sich dort befindlichen Pub Kavanagh`s mit seinem außergewöhnlichen Ambiente. Hier gönnten sich in der Vergangenheit auch die „Totengräber“ nach getaner Arbeit ihren wohl verdienten Pint.
Im Gegensatz zu der stillen Atmosphäre auf dem Friedhof pulsiert in Dublins größter Vergnügungsmeile, der Temple Bar, das wahre Leben. Enge Gassen, urige Pubs mit dem typisch irischen Flair, gemütliche Bistros und Restaurants sowie das Irische „Hard Rock Cafe“ laden hier zum Verweilen ein. Ein reges und buntes Treiben herrscht hier vor und sorgt für ein herrliches Vergnügen. Viele namhafte Künstler treffen sich hier und bieten Live Performance vom Feinsten. Kultur und Kunst sind hier auf eine besondere Art und Weise vereint. Doch Dublin besitzt noch weitaus mehr an abwechslungsreichen Attraktionen, wie zum Beispiel:

  • Guinness Storehouse
  • Kilmainham Jail
  • St. Patrick` s Cathedral
  • Dublin Castle
  • Phoenix Park
  • National Museum und National Galerie

Um all dieses in Ruhe entspannt gebissen zu können, sollten die Gäste ausreichend Zeit in ihrem Reisgepäck mit sich führen.

Shopping in Dublin

Für Shopping Freunde hält Dublin in mancherlei Hinsicht einige Überraschungen bereit. Zunächst einmal überzeugt die Metropole durch die Vielfalt der Angebote und Produkte. Doch die Reisenden sollten hier sorgfältige Vergleiche vornehmen. So kann es durchaus vorkommen, dass für ein und denselben Artikel das Doppelte des Preises gezahlt werden muss.
Im größten Kaufhaus des Landes, dem „Arnotts“ sind die namhaftesten Designer und Fashion Labels angesiedelt. Trendige und hippe Mode wird hier angeboten. Ebenso kommen hier Freunde der edlen Düfte und des exklusiven Schmucks auf ihre Kosten. Auch die lebendigen Shoppings Malls und traditionellen Märkte sind Anziehungspunkte für zahlreiche Gäste. Hier pulsiert das Leben.
Nach einem erfolgreichen Tag laden zahllose urgemütliche Pubs zum Verweilen, um wieder aufs Neue die vielen Facetten Dublins genießen zu können.