Barcelona ist nach Madrid die zweitgrößte Stadt Spaniens und daneben zugleich das Herzstück der Finanzwelt und des Handels. In der katalanischen Metropole leben etwa 6,5 Millionen Menschen, davon etwa 1,6 Millionen im Stadtkern. Unmittelbar am Mittelmeer gelegen und gesäumt von der bizarren und gleichzeitig bezaubernd anmutenden Bergkette der Serra de Collserola erleben die Reisenden hier einen beeindruckenden Facettenreichtum. Barcelona ist eine Metropole zwischen moderner Architektur und innovativen Ideen, bietet aber auch zugleich eine Fülle historischer und gewaltiger Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Gerade dieses Ensemble aus Moderne und Geschichte, das keinesfalls in einem Widerspruch zueinander steht, macht einen Aufenthalt so reizvoll und lohnenswert.

Kulturelle Hotspots und umfangreiche Must Sees

Barcelona in der Kürze der Zeit zu erleben und genießen ist fast nicht möglich. Die Stadt bietet so umfangreiche Anlässe langfristig zu verweilen, so dass es im Grunde fatal wäre, im Eiltempo die Metropole zu durchleben. Allein schon das Leben und Wirken des berühmtesten Sohnes der Stadt, Antoni Gaudí, das nahezu allgegenwärtig scheint, bedarf der besonderen Aufmerksamkeit. Insbesondere wäre hier die berühmte Familia Sagrada zu erwähnen, die sich der Künstler und Architekt zu seinem Lebenswerk auserkoren hatte. Einen großen Teil der dort zu bestaunenden Elemente sowohl an der Fassade als auch im Inneren sind auf seinen geistigen Ursprung zurückzuführen. Daneben ist er auch der Erschaffer des nicht minder beeindruckenden und faszinierenden Park Güell, den er auf Wunsch seines Freunde und Mentors Güell erbaute. Zudem sind noch zahlreiche weitere Kunstwerke des großen Meisters zu bewundern, wie die Casa Milà und La Pedrera, die ebenso zu dem Must See in Barcelona gehören, wie die weiteren zahlreichen und umwerfend schönen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel:

  • Kathedrale La Seu
  • Museu Nacional d’Art de Catalunya
  • L’Aquarium de Barcelona
  • Plaça Espanya mit Font Màgica
  • Der Berg Montjuïc mit der Hafenseilbahn
  • Stadion Nou Camp CF Barcelona

Zudem sollten die Reisenden noch mehr Zeit und Muße mit in ihr Reisegepäck legen, um sämtliche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten ohne Stress und Hektik genießen und erleben zu können.

Ferienwohnung statt Hotel

Als Tipp sei hier erwähnt, dass man statt in einem Hotel in Barcelona auch gut in einer Ferienwohnung übernachten kann. Gerade für Familien mit Kindern bietet sich diese Übernachtungsmöglichkeit an, denn unter dem Strich ist es kostengünstiger und auf jeden Fall auch viel bequemer. Persönlich hat der Autor bereits sehr gute Erfahrungen mit dem Anbieter oh-barcelona.com gemacht. Dieser hat seine Wurzeln in Barcelona, kennt sich lokal also bestens aus und bietet seinen Kunden zudem ein exklusives Angebot an Rabattgutscheinen an, mit denen man in Barcelona viel Geld sparen kann.

Nightlife und pures Shoppingvergnügen

Barcelona gilt auch als ein Mekka für alle, die gerne Party machen und die Nacht zum Tage machen wollen. Hier finden sich die angesagtesten Locations für alle Anlässe. In den noblen Diskotheken trifft man auf die Stars und Sternchen der Stadt und mit ein wenig Glück auch auf bekannte Prominenz. Daneben bieten auch die urigen Szenekneipen eine entsprechende Abwechslung in einer wahrhaften Wohlfühlatmosphäre. In entspannter Form der Livemusik junger, einheimischer Künstler zu lauschen und Kontakt zu den Bewohnern der Metropole zu erhalten ist sicherlich ein unvergessliches Erlebnis. Aber auch an den Stränden, beispielsweise des Strands Barceloneta, kann man das besondere Flair genießen.

Ein El Dorado finden in Barcelona Anhänger des Shoppings. Entlang der berühmten Ramblas finden sich neben allerlei Souvenirs und regionaler Kunst auch die angesagtesten Designer und Labels im Bereich der trendigen Fashion und der edlen Düfte. Hier kann man entspannt flanieren und in den zahlreichen Cafes und gemütlichen Restaurants dem bunten und quirligen Treiben zusehen.

Strandleben in Barcelona

Auch Sonnenhungrige und Freunde des Beach– und Wassersports kommen hier voll auf ihre Kosten. Auf einer Länge von etwa 4,5 Kilometern erstrecken sich weiße, feinsandige Strände, die zum Relaxen und Entspannen oder auch zu besonderen Aktivitäten einladen. Hier erlebt man in den Bodegas in typisch mediterranem Flair das rege Strandleben und lässt sich durch kulinarische Spezialitäten verwöhnen.