Badeferien auf der Sonneninsel Phuket

/, Badeferien/Badeferien auf der Sonneninsel Phuket

Badeferien auf der Sonneninsel Phuket

Phuket ist mit 550 Quadratkilometern die größte Insel Thailands und zählt etwa 200’000 Einwohner. Das Eiland hat sich nicht zuletzt wegen seiner traumhaften Strände zu einem touristischen Magneten entwickelt. Unter optimalen klimatischen Voraussetzungen genießt der Reisende die kristallklare, azurblaue und wohltemperierte Andamenensee und bewundert eine fantastische und idyllische Umgebung. Eingerahmt von dieser bezaubernden Kulisse liegen zahlreiche einsame Buchten mit ihren schneeweißen Stränden und lassen die Badeferien auf der Sonneninsel Phuket sicherlich zu einem wahrhaften Traumurlaub avancieren.
Die Inselverantwortlichen haben auf Bettenhochburgen verzichtet. Die Hotelanlagen befinden sich inmitten der umwerfenden Natur, so dass der Gast die wahre Pracht genießen und sich abseits sonst üblicher Hektik entspannen und erholen wird.
Die angenehmste Reisezeit liegt im Grunde in der Zeit von November bis April. In den anderen Monaten sind durch den Südwestmonsun in der Regenzeit durchaus schwere Stürme möglich, denen man sich nicht zwangsläufig aussetzen sollte.

Strände und Aktivitäten

Eine Vielzahl umwerfender Strände und Buchten erwarten die Reisenden. Trotz des vorherrschenden Tourismus kommt zumeist kein Gefühl von hektischem Treiben auf. Vielmehr genießen die Gäste die beeindruckende Szenerie und gestalten ihren Aufenthalt individuell.
Einer der bekanntesten und sehenswertesten Strände liegt in Patong. Hier kann der Urlaub auf besondere Art und Weise mit den unterschiedlichsten Aktivitäten erlebt werden, wie zum Beispiel:

  • Segeln
  • Surfen
  • Kanu fahren (mit einheimischen Guides)
  • Jet Ski
  • Geführte Tauchgänge
  • Angeln
  • Schwimmen

Hier wird sicherlich das Herz eines jeden Aktivurlaubers bei seinen Badeferien auf der thailändischen Insel Phuket höher schlagen. Für jeden Bedarf findet sich an diesem Strand die individuelle Aktivität. Wer sich gerne zu einem Beach Volleyball Match animieren lassen oder bei einem Strandfußball Spiel mitmischen möchte, hat hier hinlänglich Gelegenheiten dazu.
Doch auch andere Badeorte wissen durchaus zu faszinieren. An den Stränden Karon Beach sowie Kata Beach liegen zauberhafte, versteckte Buchten, in denen man sich an so manchen Naturfilm erinnert fühlt. Absolute Stille in umwerfender Umgebung sorgt für ein perfektes Wohlgefühl, bei dem man relaxen und sich erholen kann.
Nördlich von Patong, in Bay Tao, befinden sich der Kamala Beach und der Sunin Beach. Hier geht es etwas lebhafter zu. Auch für Familien mit Kindern sind diese Orte reizvoll. Der Strand fällt flach ins das kristallklare Meer ab, so dass dieses ideal für Kinder ist, die sich hier nach Herzenslust austoben können.
Alle Strände sind gepflegt und sauber. Dafür sorgen fleißige einheimische Helfer, die sofort zur Stelle sind, falls Unrat in irgendeiner Form entdeckt wird.
In urigen Bars und Restaurants mit ihrem typischen Flair, die an jedem Strand anzutreffen sind, wird für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Hier werden landestypische Gerichte oder kleine Snacks gereicht. In gemütlicher Atmosphäre lässt man sich gerne ein wenig mit kulinarischen Gaumenfreuden verwöhnen. Einen ausreichenden Sonnenschutz bieten auch die zahlreichen Strohpilze, die auch einen angenehmen Aufenthalt auf den Terrassen der Restaurants ermöglichen.

Hotels und Unterkünfte

In Phuket stehen zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung, die ebenso wie die gesamte Region in einem ausgezeichneten Preis- Leistungsverhältnis stehen. Die gemütlichen und komfortablen Zimmer in den Hotels und Pensionen sowie die großzügigen Ferienhäuser- und Wohnungen runden das positive Gesamtbild eines Badeurlaubs in Phuket ab.

Von |2017-01-13T19:15:33+00:0027. November 2012|Kategorien: Asien, Badeferien|Tags: , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

8 − 7 =